arrow-dropdown Created with Sketch. arrow-solid-down Created with Sketch. bestpreis Created with Sketch. contact-blue Created with Sketch. decoration-bg Created with Sketch. decoration-horizontal1 Created with Sketch. decoration-horizontal2 Created with Sketch. kalender Created with Sketch. pdf Created with Sketch. phone-blue Created with Sketch. routen Created with Sketch. social-facebook Created with Sketch. social-google Created with Sketch. social-instagram Created with Sketch. steuerrad Created with Sketch.
0 bar
0,5 bar
1 bar
1,5 bar
2 bar
2,5 bar
3 bar
3,5 bar
4 bar
4,5 bar
5 bar
5,5 bar
6 bar
6,5 bar
7 bar
7,5 bar
8 bar
8,5 bar
9 bar
9,5 bar
10 bar
10,5 bar
11 bar
11,5 bar
12 bar
12,5 bar
13 bar
13,5 bar
14 bar
14,5 bar

socorro - Mexico

Großfischtauchen - Pazifik

socorro - Mexico

Cabo San Luca

1

Mindestens einen Tag vor Beginn der Tauchsafari fliegen Sie nach Cabo San Lucas (Mexiko), wo Sie in einem ausgewählten Hotel die Nacht verbringen. Empfehlenswert ist die Anreise bereits 2 Tage vor Ablegen des Schiffes. Die Nautilus Explorer ankert im Yachthafen direkt im Zentrum von Cabo San Lucas.

Die Expedition
Um ca. 08:30 Uhr sind alle Gäste an Bord der Nautilus Explorer. Kurz darauf laufen wir aus. Nach einem vollen Tag auf See erreichen wir unseren ersten Tauchplatz. Auf der 8-tägigen Reise werden 6 Tauchtage angeboten, innerhalb derer wir 3 Inseln des Revillagigedos Archipels anlaufen - San Benedicto, Socorro und Roca Partida. Am Ende des letzten Tauchtages wird alles Gepäck verstaut, bevor es auf die 1-tägige Rückreise geht. Wir erreichen Cabo San Lucas am folgenden Abend, den die Gäste noch an Bord verbringen, bevor am nächsten Morgen um 08:30 Uhr alle die individuelle Rückreise antreten. Die gesamte Expedition dauert 9 Tage/8 Nächte

Socorro

2

Unsere Gäste kommen nach Socorro um mit den riesigen Mantas abzutauchen und das ist nicht bloß ein Phänomen. Die Mantas vor Socorro sind wahre Giganten der Meere, Manta birostris (ak. Manta Ray) nicht zu verwechseln mit der kleineren Mobula Spezie, die sehr viel öfter und praktisch überall gesichtet wird. Die gigantischen Pazifik Mantas sind die größten Vertreter dieser Familie und zählen zu den majestätischsten Geschöpfen der Ozeane. Sie bewegen sich indem sie ihren flügelartigen Seitenflossen behutsam schlagen, welche bis zu 9 Meter lang werden können, die durchschnittliche Länge der Tiere liegt bei 7 Metern.
Auch verschieden Haiarten sind immer wieder im Revillagigedos Archipel gesichtet worden. So trifft man hier regelmäßig auf Seiden-, Galapagos und Hammerhaie. Auch Weiß- und Schwarzflossenhaie sind hier nicht ungewöhnlich. Walhaie werden für gewöhnlich im ersten Halbjahr der Saison und zur Walsaison gesichtet, z.B. dann wenn eine Population von mehr als 1000 Buckelwalen Richtung ruhigerer Gewässer unterwegs ist.

Unterwasserleben


  • Die Mantas vor Socorro
  • gigantischen Pazifik Mantas
  • Weiß- und Schwarzflossenhaie

Kartenansicht

+49 2236 5095 497
[email protected]

Du erreichst uns telefonisch von Montag bis Samstag zwischen 09.00 und 18.00 UHR.
Gerne kannst du uns JEDERZEIT eine E-MAIL schicken oder einen anderen TELEFONTERMIN vereinbaren.